Privatsphäre & Datenschutz

10 Gebote

Privatsphäre & Datenschutz

10 Gebote

Stellen Sie sich vor...

... Sie hätten ein neues Auto gekauft. Das Auto würde aber immer, wenn Sie im Regen 127 Kilometer pro Stunde fahren, eine Vollbremsung vollziehen. Ohne Frage: Der Autohersteller hat etwas falsch gemacht und muss den Fehler beheben.

Das Gleiche passiert mit Software – also mit Betriebssystemen oder mit Programmen wie dem Acrobat Reader oder dem Webbrowser Firefox. Haben die Hersteller hier Fehler gemacht, kann es – wie beim Autofahren – zu Kollateralschäden kommen: Hacker haben es viel leichter, fremde Computer zu cracken, wenn die darauf gespeicherten Programme nicht regelmäßig aktualisiert werden.

Updates installieren!

Aktivieren Sie deshalb die "automatische Update-Funktion" für Ihr Betriebssystem. Installieren Sie per Hand alle Updates, für die es keine automatische Update-Funktion gibt (z.B. Acrobat Reader, Firefox).

Tipp

Das Unternehmen Secunia aus Dänemark bietet eine kostenfreie und intelligente Software für Windows an, mit der Sie prüfen können, ob Ihr Betriebssystem und Ihre Programme auf dem aktuellsten Stand sind (nur für Windows).

Nähere Informationen über die Software (auf Englisch) finden Sie hier:
http://secunia.com/vulnerability_scanning/personal/

Aktuelle Betriebssysteme und Programme

Setzen Sie aktuelle Betriebssysteme auf Ihrem Computer ein. Wenn Sie zum Beispiel noch mit Windows 98 oder Windows 2000 arbeiten, kann keine Software Ihren PC mehr zuverlässig schützen.

Automatische Updates unter Windows 10

Wir haben für Sie Anleitungen erstellt, wie man bei Windows 10 Updates installieren kann.

1. Zuerst klicken Sie unten links auf das Windows-Symbol und auf „Einstellungen“, um in die Einstellungen zu gelangen.

2. In den Einstellungen klicken Sie anschließend auf „Update und Sicherheit“.

3. Das „Windows-Update-Menü“ öffnet sich. Daraufhin klicken Sie auf „Nach Updates suchen“.

4. Die Suche dauert eine Weile und sollte es Updates zum Installieren geben, werden diese automatisch installiert.

Automatische Updates unter Windows 8

Wir haben für Sie Anleitungen erstellt, wie man bei Windows 8 Updates installieren kann.

Video-Tutorial

Um zu sehen wie man alle Programme, also nicht nur das Betriebssystem, mithilfe des Programmes Secunia auf einmal updaten kann schauen Sie sich das folgende Video-Tutorial an.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Um Updates zu installieren, gehen Sie mit der Maus oben rechts an den Bildschirmrand und klicken in dem erscheinenden Programmmenü auf den Button „Suchen“.

2. Anschließend suchen Sie dann im Suchfeld nach „Windows Updates“.

3. Danach klicken Sie auf den Button „Einstellungen“.

4. Daraufhin wählen Sie den Punkt „Automatische Updates aktivieren oder deaktivieren“.

5. Ein Fenster mit einem Drop-Down-Menü erscheint. Klicken Sie dann auf den Unterpunkt „Updates automatisch installieren“ und bestätigen Sie mit „OK“.

Automatische Updates unter Windows Vista / Windows 7

Video-Tutorial

Wir haben für Sie Anleitungen erstellt, wie man bei Windows Vista und Windows 7 Updates installieren kann.

Video-Tutorial

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt Nr. 1:

Melden Sie sich als Administrator an und klicken Sie auf "START".

Schritt Nr. 2:

Klicken Sie auf "Alle Programme".

Schritt Nr. 3:

Wählen Sie "Windows-Updates" aus.

Schritt Nr. 4:

Klicken Sie auf den Hyperlink "Weitere Informationen" (neben "Rufen Sie Updates für weitere Microsoft Produkte ab").

Schritt Nr. 5:

Ein neues Internet Explorer Fenster öffnet sich. Lesen Sie sich die folgenden Nutzungsbedingungen unbedingt erst durch, bevor Sie die Checkbox "Ich stimme den Nutzungsbedingungen von Microsoft Update zu" aktivieren.

Klicken Sie danach auf den Button "WEITER".

Schritt Nr. 6:

Wählen Sie die Option "Empfohlene Einstellungen verwenden" aus und klicken Sie auf "Installieren".

Ein "Warnfenster" öffnet sich und Sie werden gefragt, ob Sie die Änderungen an diesem Computer zulassen möchten. Bestätigen Sie dies mit "JA".

Schritt Nr. 7:

Der Windows-Update-Dienst sucht nun nach Updates.

Warten Sie, bis die folgende Meldung "Updates für den Computer herunterladen und installieren" erscheint.

Klicken Sie dann auf den Button "Updates installieren". Ein neues Fenster öffnet sich - akzeptieren Sie nach dem Durchlesen die Lizenzbestimmungen und klicken Sie auf den Button "FERTIG STELLEN".

Die Updates werden dann aus dem Internet heruntergeladen und installiert. Achten Sie bitte darauf, ob gegebenenfalls ein weitere Fenster geöffnet wird, welches eventuell ebenfalls bestätigt werden muss.

Automatische Updates unter Windows XP

Achtung!

Der Support für Windows XP wurde mittlerweile eingestellt. Das bedeutet, es wird zukünftig keine Updates mehr geben. Dadurch können keine Sicherheitslücken mehr geschlossen werden und Hacker leichter an Ihre Daten kommen. Man kann bei Microsoft zu Windows XP auch nichts mehr nachfragen.

Empfehlenswert wäre es daher, Ihr Betriebssystem durch ein neues zu ersetzen, z. B. Windows 7 oder 8. Diese sind sicherer und verkleinert die Gefahr, dass jemand auf Ihren PC zugreifen kann.


Wir haben für Sie Anleitungen erstellt, die Ihnen helfen sollen, Windows-XP-Updates zu installieren.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt Nr. 1:

Melden Sie sich als Administrator an.

Schritt Nr. 2:

Klicken Sie auf "Start", dann auf "Alle Programme" und dann auf "Windows-Update".

Schritt Nr. 3:

Wählen Sie "Windows-Update" aus.

Gegebenenfalls muss während der Installation der Computer neu starten. Sobald alle notwendigen Komponenten installiert sind, sollten Sie überprüfen, ob die Updates auf "automatisch installieren" eingestellt sind.

Schritt Nr. 4:

Klicken Sie auf "START" und dann auf "Systemsteuerung". Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Menüpunkt "Sicherheitscenter". Wählen Sie im Sicherheitscenter unten links den Punkt "Automatische Updates" aus.

Schritt Nr. 5:

Klicken Sie wie im Bild unten angegeben auf den Button "Los" und installieren Sie die Microsoft-Updates. Microsoft-Update installiert nicht nur Updates für das eigentliche Betriebssystem (z. B. Windows XP), sondern auch Updates für andere Microsoft Anwendungen wie z. B. Microsoft Office.

Schritt Nr. 6:

Klicken Sie auf "automatisch" (empfohlen) und wählen Sie in der "Drop-Down-Box" die Option "täglich" aus.

Bestätigen Sie mit OK.

Schritt Nr. 7:

Jetzt sollten Sie Ihren Computer einmalig auf den aktuellsten "Stand" bringen; das heißt, alle verfügbaren Updates installieren.

Klicken Sie dazu wieder nacheinander auf "Start" --> "Alle Programme" --> "Microsoft-Updates".

Betätigen Sie danach den Button "Schnellsuche" und warten Sie auf die Aufforderung, weitere Handlungen durchzuführen.

In den meisten Fällen müssen weitere Windows-Komponenten installiert werden, damit die Updates dann automatisch installierbar sind. Bestätigen Sie die entsprechende Aufforderungen und lassen Sie diese dann automatisch installieren.

Automatische Updates unter Mac OS X

Video-Tutorial

Video-Tutorial Flash

Um zu sehen, wie Sie speziell die Flash Updates auf Ihrem System installieren, klicken Sie das folgende Video.

Video-Tutorial Java

Um zu sehen, wie Sie speziell die Java Updates auf Ihrem System installieren, klicken Sie bitte auf das folgende Video.

Mac OS X 10.3 oder neuer: Aktualisierungen sofort erhalten

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" die Option "Softwareaktualisierung".
  2. Die Softwareaktualisierungsfunktion sucht dann nach angebotenen Softwareupdates. Wählen Sie im Fenster "Softwareaktualisierung" alle Objekte aus, die Sie installieren möchten und klicke auf "Installieren".
  3. Sie werden dann aufgefordert, den Namen des Administrator Kontos und das Kennwort einzugeben.
  4. Starten Sie gegebenenfalls nach der Fertigstellung der Installation den Computer neu.

Genau wie Mircosoft veröffentlicht Apple regelmäßig Softwareaktualisierungen. Mit der Funktion "Softwareaktualisierung" in Mac OS X ist es ganz einfach zu bestimmen, welche Aktualisierungen (Softwareupdates) Sie installieren sollten.

Wiederholen Sie diese Schritte unbedingt um zu sehen, ob nach der Installation weitere Aktualisierungen verfügbar sind. Einige Softwareaktualisierungen bilden die Grundlage für andere. Aus diesem Grund müssen Sie diese Schritte möglicherweise einige Male wiederholen, um die gesamte Aktualisierungsfolge abzuschließen.

Hinweis: Seit Mac OS X 10.5 kann im Hintergrund automatisch geprüft werden, ob Softwareaktualisierungen verfügbar sind. Sie werden informiert, wenn eine Aktualisierung für Ihren Mac verfügbar ist.

Einen Zeitpunkt für die Aktualisierung festlegen
Der Bereich "Softwareaktualisierung" (in den Systemeinstellungen) ermöglicht es dir einen Zeitpunkt festzulegen, an dem automatisch nach Aktualisierungen gesucht wird. Standardmäßig wird wöchentlich automatisch auf Aktualisierungen geprüft. Du solltest das Intervall unbedingt von wöchentlich auf täglich ändern.

Ab Mac OS X 10.5 stelle die Softwareaktualisierung so ein, dass wichtige Aktualisierungen automatisch geladen werden. Du wirst dann benachrichtigt, wenn die Aktualisierungen zur Installation bereitstehen.

Automatische Updates unter Ubuntu

Auch für Linux-Systeme müssen regelmäßig Updates installiert werden. Die Updates für Ubuntu beinhalten Bugfixes und Sicherheitsupdates, allerdings keine neuen Programmversionen.

Automatische Sicherheitsupdates ohne Interaktion

Unter Ubuntu kann das System so einstellt werden, dass Bugfixes und Sicherheitsupdates automatisch installiert werden, ohne dass Sie als Benutzer aktiv werden müssen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt Nr. 1:

Klicken Sie in der Menüleiste auf "System", dann auf "Systemverwaltung" und schließlich auf "Software-Paketquellen".

Schritt Nr. 2:

Wenn Sie aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort von "root" ein. Klicken Sie in dem sich öffnenden Fenster auf die Registerkarte "Aktualisierungen".

Wählen Sie unter "Aktualisierungen für Ubuntu" folgende Einstellungen aus:

  • Wichtige Sicherheitsaktualisierungen
  • Empfohlene Aktualisierungen
  • Auf verfügbare Aktualisierungen prüfen: Täglich
  • Sicherheitsaktualisierungen ohne Bestätigung installieren

Klicken Sie auf "Schließen" und bestätigen Sie gegebenenfalls die Eingaben.

Automatische Updates unter Firefox

Achten Sie darauf, immer eine aktuelle Version des Firefox-Webbrowsers zu verwenden. Aktivieren Sie auch unbedingt die automatische Updatefunktion!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Gehen Sie im Menü "Extras" auf "Einstellungen".

  2. Wählen Sie den Abschnitt "Erweitert".

   3. Wählen Sie den Reiter "Update".

   4. Wählen Sie „Updates automatisch installieren“ und setzen Sie den Haken bei 
       „Warnen, falls dadurch ein Add-on deaktiviert wird“.

   5. Bestätigen Sie die Auswahl mit Klick auf "OK".

Automatische Updates Acrobat Reader

Sicherheitslücken im Acrobat Reader werden häufig für Hacking-Attacken verwendet. Installieren Sie hier immer den neuesten Reader und aktivieren Sie die automatischen Updates!

So gehen Sie vor:

  • Klicken Sie in der Menüleiste auf "Bearbeiten" und dann auf "Voreinstellungen".
  • Wählen Sie im "Kategoriefeld" die Option "Updater" aus.
  • Wählen Sie die Option "Updates automatisch installieren" aus.

Aktuelles

Reaktion auf Fake-Accounts

Facebook löscht tausende Nutzerkonten MEHR >>

Update für aktuelle Smartphones

Google veröffentlicht Android O MEHR >>

Zusatzangebot für Amazon-Prime-Kunden

Bundesliga live für zusätzlich 4,99 Euro im Monat MEHR >>

Suche vorübergehend
deaktiviert!
Zum Jugendportal