Privatsphäre & Datenschutz

10 Gebote

Privatsphäre & Datenschutz

10 Gebote

Verwenden Sie immer eine professionelle Firewall!

Verwenden Sie immer eine Personal Firewall auf Ihrem Computer und möglichst eine auf Ihrem DSL-Router. Zwei Firewalls auf einem Computer können nicht wesentlich mehr ausrichten als eine einzelne und behindern sich eventuell sogar gegenseitig.

Wo Sie eine gute Firewall herbekommen und diese für Ihr jeweiliges Betriebssystem richtig einstellen sollten wird in den folgenden Abschnitten erklärt.

Welche Personal Firewall sollten Sie einsetzen?

Antivirus-Software und Firewalls gibt es im Komplettpaket zu kaufen. Solche - sinnvollen - Pakete gibt es unter anderem bei folgenden Anbietern:

  1. AntiVir AntiVirs Premium

  2. avast! Internet Security

  3. AVG Internet Security 

  4. BitDefender Internet Security

  5. F-Secure Internet Security 

  6. G DATA Internet Security

  7. Kaspersky Internet Security 

  8. McAfee AntiVirus Plus

  9. Microsoft

  10. Norman Security Suite

  11. Norton AntiVirus

  12. Panda Internet Security

  13. Titanium Internet Security

Konfiguration der Firewall

In den folgenden Abschnitten zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Firewall aktivieren können.

Windows 10

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Firewall unter Windows 10 richtig einstellen.

Video-Tutorial

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Zuerst  klicken Sie unten links auf das Windows-Symbol, dann auf „Alle Apps“, anschließend „Windows-System“ und dann auf „Systemsteuerung“.

2. Als nächstes wählen Sie den Punkt „System und Sicherheit“ und hier dann „Windows-Firewall“.

3. Um an den Einstellungen etwas ändern zu können, müssen Sie mit einem Admin-Konto angemeldet sein. Danach wählen Sie „Windows-Firewall ein- oder ausschalten“ und schon sind Sie in den Firewall-Einstellungen.

Windows 8 / Windows 7

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Firewall unter Windows 8 und Windows 7 richtig einstellen.

Video-Tutorial

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Wählen Sie in der Systemsteuerung im Abschnitt "System und Sicherheit" den Punkt "Windows-Firewall". Das Betriebssystem wird Sie wahrscheinlich fragen, ob Sie die Änderung der Einstellungen zulassen wollen. Bestätigen Sie dies.

2. Klicken Sie jetzt entweder auf "Empfohlene Einstellungen", um die vorgeschlagenen Einstellungen anzuwenden, oder auf "Windows-Firewall ein- oder ausschalten", um die Firewall genauer einstellen zu können.

3. Wenn Sie die Einstellungen selbst vornehmen wollen, klicken Sie bei den entsprechenden Standorteinstellungen auf "Windows-Firewall aktivieren" und bestätigen Sie mit "OK".

4. Die Firewall sollte jetzt aktiv sein.

Windows Vista

Das Betriebssystem wird Sie wahrscheinlich fragen, ob Sie die Änderung der Einstellungen zulassen wollen.

1. Wählen Sie in der Systemsteuerung im Abschnitt "Sicherheit" den Punkt "Windows-Firewall".

2. Setzen Sie die Einstellung auf "Aktiv" (empfohlen) und bestätigen Sie mit "OK".

3. Jetzt sollte die Firewall aktiv sein.

Windows XP

4. Markieren Sie den Punkt "Aktiv (empfohlen)" und bestätigen Sie mit "OK".

Achtung!

Der Support für Windows XP wurde mittlerweile eingestellt. Das bedeutet, es wird zukünftig keine Updates mehr geben. Dadurch können keine Sicherheitslücken mehr geschlossen werden und Hacker leichter an Ihre Daten kommen. Man kann bei Microsoft zu Windows XP auch nichts mehr nachfragen.

Empfehlenswert wäre es daher, Ihr Betriebssystem durch ein neues zu ersetzen, z. B. Windows 7 oder 8. Diese sind sicherer und verkleinert die Gefahr, dass jemand auf Ihren PC zugreifen kann.


Zum Ändern dieser Einstellungen werden Sie unter Umständen als Administrator arbeiten müssen.

1. Öffnen Sie die Windows Systemsteuerung.

2. Wechseln Sie zur klassischen Ansicht.

3. Klicken Sie dort auf "Windows-Firewall".

4. Markieren Sie den Punkt "Aktiv (empfohlen)" und bestätigen Sie mit "OK".

Ob die Windows-Firewall aktiv ist, erkennen Sie am "Schloss"-Symbol an der Netzwerkverbindung.

Mac OS X

3. Klicken Sie auf "Firewall" und auf das Schloss-Symbol unten links.

Video-Tutorial

Schritt für Schritt-Anleitung

1. Klicken Sie auf den Apfel und dann auf "Systemeinstellungen".

2. Wählen Sie den Punkt "Sicherheit".

3. Klicken Sie auf "Firewall" und auf das Schloss-Symbol unten links.

4. Geben Sie Ihr Passwort ein.

5. Das Schloss sollte nun geöffnet sein.

6. Klicken Sie nun auf "Starten", danach auf "Weitere Optionen".

7. Setzen Sie hier den Haken "Alle eingehenden Verbindungen blockieren".

"OK" klicken und Ihre Firewall ist eingerichtet.

Aktuelles

Live-Standort teilen

Neue WhatsApp-Funktion MEHR >>

Phishing-Angriff auf iOS-Nutzer

Achtung vor falschen Benachrichtigungen MEHR >>

Offenes Tor für Hacker

WLAN-Sicherheitsstandard WPA2 angreifbar MEHR >>

Suche vorübergehend
deaktiviert!