Privatsphäre & Datenschutz

10 Gebote

Privatsphäre & Datenschutz

10 Gebote

Sichern Sie Ihr WLAN gut ab

Was ist ein WLAN?

Ein WLAN erlaubt Ihnen, Rechner drahtlos mit anderen Geräten, wie beispielsweise Ihrem Router, zu verbinden. So können Sie Ihr Notebook ohne lästige Netzwerkkabel nutzen.

Der Nachteil dieses Komforts besteht darin, dass das WLAN von jedem genutzt werden kann, wenn Sie es nicht korrekt absichern. Das heißt, dass fremde Personen, die sich in der Nähe Ihres ungeschützten WLAN-Anschlusses befinden, ohne weiteres über dieses auf das Internet zugreifen können, ohne dass Sie dies bemerken. Somit besteht durchaus die Gefahr, dass Kriminelle Ihren Internetanschluss für kriminelle Machenschaften nutzen. Entsteht ein Schaden durch ein ungesichertes WLAN, haftet der Besitzer des Anschlusses - in diesem Fall also Sie.

Ist Ihr WLAN sicher?

Die nachfolgend aufgeführten Sicherheitsvorkehrungen sind veraltet. Maßnahmen, die vor fünf oder sechs Jahren noch ausreichten, um Ihren Computer zu schützen, sind heute nahezu wirkungslos!

  • WEP-Verschlüsselung
  • MAC-Adressenfilter
  • Deaktivieren des SSID-Broadcasts (WLAN-Namen unsichtbar machen)
  • WPA-Kennwörter kürzer als 12 Zeichen

So schützen Sie Ihr WLAN richtig:

  • WLAN nur bei Bedarf einschalten. Viele Router erlauben dies mittlerweile sogar per Knopfdruck am Gerät.
  • Nutzen Sie ein Kennwort mit 63 Zeichen.
  • Das Kennwort sollte aus kleinen Buchstaben, großen Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen.
  • Wählen Sie die WPA2-Verschlüsselung aus.
  • Einstellen können Sie diese Dinge in dem Einstellungs-Menü Ihres Routers.

Störerhaftung wird abgeschafft

Bundesrat billigt Änderungen am Telemediengesetz

Die sogenannte Störerhaftung wird abgeschafft. Danach mussten Betreiber offener Funknetzwerke Strafen fürchten, wenn fremde Personen bei der Benutzung ihres Netzwerks Verbrechen begingen. Für illegale Musik-Downloads oder -Updloads über ihr WLAN hafteten bis vor kurzem noch die Netzbetreiber. Durch die Änderung werden Hotspot-Anbieter genauso behandelt wie Internetprovider.

Aktuelles

Live-Standort teilen

Neue WhatsApp-Funktion MEHR >>

Phishing-Angriff auf iOS-Nutzer

Achtung vor falschen Benachrichtigungen MEHR >>

Offenes Tor für Hacker

WLAN-Sicherheitsstandard WPA2 angreifbar MEHR >>

Suche vorübergehend
deaktiviert!